Was kochen, wenn..

..die Freundin zu Besuch kommt und Diabetes hat. Ich kenne mich bei dem Thema nicht so aus, weil ich zum Glück von dieser Krankheit verschont wurde, bis jetzt zumindest.

Erst einmal möchte ich aber die Vorgeschichte erzählen: Meine gute Freundin Gudrun, die ich schon seit der Schulzeit kenne, hat einen Besuch angekündigt. Sie ist demnächst in der Stadt und würde gern zum Mittag vorbeikommen. Darüber freue ich mich natürlich sehr, weil wir uns seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gesehen haben. Während unseres Telefonats unterhielten wir uns natürlich über Gott und die Welt. Ich fragte sie, was sie sich denn zu essen wünsche, denn bei einem so hohen Besuch möchte ich auch etwas sehr leckeres kochen.

Daraufhin erzählte sie mir von ihrer Erkrankung, Ich war zunächst etwas schockiert, da Gudrun immer die fittere und verrücktere von uns beiden war. Sie ist praktisch ständig auf Reisen, hat schon die ganze Welt gesehen und zieht pausenlos um. Nun hat sie Zucker. Natürlich ist das eine verhätnismäßig harmlose Krankheit, aber dass Gudrun einmal Diabetes bekommen könnte, hätte ich nie gedacht. Sie hat immer sehr auf ihre Ernährung geachtet und viel ausgewogenes gegessen. Es zeigt einmal mehr, dass man sich fast nicht vor bestimmten Krankheiten schützen kann.

Nun stehe ich vor dem Problem, etwas leckeres zu kochen, dass sie auch ohne Weiteres essen kann. Ich wollte mich dazu eigentlich im Internet informieren, aber ich habe einfach nichts passendes gefunden. Ich suche nach einem konkreten rezept und weniger nach allgemeinen Hinweisen, die man zu Hauf finden kann. Hat hier vielleicht jemand einen Tipp parat oder Erfahrung mit Diabetes und kann mir ein gutes Rezept nennen?